Allg. Transportrecht

Allgemein setzt sich das Transportrecht zusammen aus den Rechtsvorschriften und Entscheidungen zu allen Arten des Güterverkehrs. Es umschließt zum einen die zahlreichen speziellen Transportformen, wie etwa den Straßengüterverkehr, den Eisenbahnverkehr sowie die Binnen- und die Seeschifffahrt. Zum anderen sind jedoch auch die generellen Grundsätze des Transportrechts umfasst.

Gesetzliche Grundlage für das Transportrecht bildet vor allem das vierte Buch des Handelsgesetzbuchs (HGB) und dort insbesondere die §§ 407 ff. HGB. Aber auch Abkommen, Verträge und andere Rechtsvorschriften, wie die Internationale Vereinbarung über Beförderungsverträge auf Straßen (CMR), die Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen (ADSp) oder die Vertragsbedingungen für den Güterkraftverkehrs-, Speditions- und Logistikunternehmer (VBGL), bieten die rechtlichen Grundlagen für das Recht rund um den Gütertransport.

Die häufigsten rechtlichen Probleme im Transportrecht treten aufgrund von Beschädigung oder Verlust des Transportguts, Straftaten sowie nicht bezahlter Rechnungen auf.

 

Lassen Sie sich helfen!

Große Logistikunternehmen haben für solche Fälle zumeist eine eigenständige Rechtsabteilung, die sich mit solchen rechtlichen Fragen befasst.

Nicht jedes Unternehmen hat jedoch eine große Rechtsabteilung oder die finanziellen Mittel, um eine spezialisierte Anwaltskanzlei dauerhaft zu beauftragen. Das hat zur Folge, dass oftmals die anwaltliche Unterstützung fehlt, um unberechtigte Forderungen abzuwehren oder die Begleichung von unbezahlten Rechnungen einzufordern.

Transportrecht-Anwalt.de bietet allen Unternehmen die Möglichkeit, im Einzelfall einen spezialisierten Anwalt zu kontaktieren. Unsere Anwälte beraten sowohl Frachtführer als auch Speditions- und Logistikfirmen bei allen rechtlichen Fragen rund um das Transportrecht.

Wir helfen Ihnen. Schreiben Sie uns!

Straßengüterverkehr Transportrecht